BMC-Grillieren 2012 am Bf Effingen

Im BMC wird nicht nur geschafft (wie jetzt an der Wiederinbetriebnahme für die geplante öffentliche Vorführung Ende Oktober), sondern auch das gesellige Beisammensein gepflegt. Am 11. August fand deswegen bei besten äusseren Bedingungen der BMC-Grillplausch statt. Natürlich musste es an einem Ort mit Bahnverkehr sein. So haben wir uns am Bf Effingen an der Bözberglinie getroffen.
Ein idealer Platz um geselliges Beisammensein, Fachsimpeln, Gutes vom Grill, feine Salate und das Beobachten der vorbeifahrenden Züge zu verbinden. Das von SBB, BLS und Anderen organisierte Zugsprogramm wies zwar zu Beginn bei den Güterzügen einige Lücken auf, aber gegen Abend wurde dann noch etwas "Verkehr gemacht".
Am Schluss waren sich alle Anwesenden einig, dass dies ein sehr gelungener Anlass war.

Preview & Öffentliche Vorführung, 22. und 26. - 28. Oktober 2012

Es ist geschafft! Am letzten Oktoberwochenende hat der BMC Brugg das erste Mal nach vier Jahren wieder seine Türen für das Publikum geöffnet. Am Montag davor gab es eine Preview für unsere "Mitbewohner" im Kornhaus.
Die Besucherzahlen fielen zwar geringer aus als bei der letzten öffentlichen Vorführung 2008, aber dennoch waren die zweieinhalb Tage die gelungene Rückkehr zu einem normalen Clubleben. Viele grosse und kleine Besucher hatten die Gelegenheit, in Ruhe die fahrenden Züge, ob nun die RoLa, den Gotthard-IR oder den Roten Pfeil, zu geniessen und ausgiebig zu fotografieren. Und zur Freude der BMCler fanden auch die Flyer für die Mitgliederwerbung regen Zuspruch. Wer bei uns mittun möchte, ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen.
Der Betrieb lief ohne grosse Probleme. Dass das Stellpult in Hofstadt am Samstagabend nicht funktionierte, fiel den Besuchern dank der Steuerungsmöglichkeit aus dem Bildschirmstellwerk gar nicht auf. Auch im Tinplate-Stübli liefen die Züge rund, nachdem dort in den letzten Wochen mit Hochdruck an der Wiederinbetriebnahme gearbeitet wurde.

Mit dieser "heissen Woche" fanden die gut anderthalb Jahre währenden Aufräum-, Aufbau- und Wiederinbetriebnahmearbeiten ihren erfolgreichen Abschluss. Nun kann es wieder heissen: "Wir bauen ... an der Anlage". Zu tun gibt es sicher genug.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die als Helfer zum Gelingen beigetragen haben!

Zum Seitenanfang.